Linolschnitt
Für den Linolschnitt der 3.B und 3.E Klassen 2003/2004 wurden Entwürfe mit Deckfarben angefertigt. Die Übertragung erfolgte mit Transparentpapier. Die Zeichnung wurde mit einem weichen Bleistift abgepaust und mit der Bildseite nach unten auf die Linolplatte gelegt, danach mit einem harten Bleistift nachgezeichnet. Zuerst wurden die weißen Teile aufgezeichnet und herausgeschnitten und die Platte mit gelber Farbe eingewalzt und abgezogen. Danach wurden die gelben Teile aus der Linolplatte geschnitten und mit roter Farbe gedruckt. Mit schwarzer Farbe erfolgte der Arbeitsgang erneut.


Der mit Deckfarben gemalte Entwurf in Originalgröße

Die seitenverkehrte Pauszeichnung auf Transparentpapier

Der Gelbabzug mit den ausgeschnittenen weißen Teilen

Der Rotabzug auf dem Gelbabzug

Der fertige Linolschnitt mit schwarzer Farbe

Die Linolplatte nach dem Druck mit schwarzer Farbe