Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Villach-Peraustraße Startseite

Rudern 1997/98
Bericht von Mario Lingo und Ines Kotschnig

Geschafft: Wir sind Bundessieger 1998!

Nach vielen, teilweise unglücklichen Versuchen haben es die Schüler aus der Unverbindlichen Übung "Rudern" geschafft! Durch enormen Trainingseifer und mit einer Superleistung beim Bundesfinale in Wien errangen wir einen ersten und einen zweiten Platz! Doch schön der Reihe nach:

Im Herbst 1997 meldeten sich 32 Schülerinnen und Schüler zur Unverbindlichen Übung "Rudern" an. Mehr als 20 von ihnen besuchten die Trainingseinheiten regelmäßig. Dank an die vielen Eltern, die ihre Schützlinge zum Ruderverein Villach am Ossiacher See gebracht haben!

Schon bald beherrschten alle Anfänger die Grundbegriffe des Ruderns. Im Frühjahr 1998 besuchten wir dank der Unterstützung des Rudervereins schon Regatten in Klosterneuburg, Salzburg und Spittal.

Schließlich stellten wir uns mit 4 Booten der Landesentscheidung in Klagenfurt. Die ersten zwei aus den vier Kategorien qualifizierten sich für das Bundesfinale in Wien.

Folgende Boote gingen an den Start und erzielten nebenstehende Plätze:

Kategorie A
Boot 1 Gailer Philip, Nikolasch Martin, Albrecht Mischa, Ofner Joachim;
Steuermann: Hilber Seppi
2. Platz
Boot 2 Stefanschitz Alex, Kuess Stefan, Strein Erhard, Werni Alexander;
Steuermann Plieschnig Gregor
4. Platz

Kategorie C
Boot 1 Kircher Paul, Urschitz Josef, Hilber Seppi, Kempf Mario;   Steuermann: Strein Erhard 2. Platz
Boot 2 Wernig Christian, Mandl Gunter, Lingo Mario, Kotschnig Ines;   Steuermann: Plieschnig Gregor 4. Platz

Nach einer weiteren harten Trainingswoche starteten wir am 26. Juni, 6.00 Uhr, nach Wien. Um 13.00 Uhr erfolgte der Start für das Team Gailer, Nikolasch, Albrecht, Ofner und Steuermann Hilber. Acht Boote aus fünf Bundesländern waren am Start.

Vom Start weg ging unser Boot in Führung und kämpfte alle Angriffe der übrigen Boote mit großem Einsatz nieder. Ohne eine so positive sportliche Einstellung wäre ein Sieg nicht möglich gewesen!

Bundesfinale Rudern - Kategorie A
1. 1:53,94 BG/BRG
Villach-Perau
Gailer Philip, Nikolasch Martin, Albrecht Michael, Ofner Joachim; Steuermann: Hilber Seppi
2. 1:54,75 Oberösterreich  
3. 1:55,35 Vorarlberg  


Im Bewerb C trat unser zweites Boot schon gegen Vereinsruderer an. Auch in diesem Rennen ging es hoch her, und die Einläufe waren sehr knapp. Auch diesen jungen Ruderern ein großes Kompliment für ihren Wettkampfwillen und ihre Einstellung. Der zweite Platz war mehr als wir alle erhoffen konnten, und doch haben sie es geschafft!

Bundesfinale Rudern - Kategorie C
1. 1:39,45 Vorarlberg  
2. 1:44,89 BG/BRG
Villach-Perau
Kircher Paul, Urschitz Josef, Kempf Mario, Mandl Gunter; Steuermann: Strein Erhard
3. 1:45,38 BG
Mössingerstraße
 


Ein Dankeschön an die Ersatzleute und unsere Schlachtenbummler!

Im Herbst 1998 beginnt erneut unsere Unverbindliche Übung "Rudern"! Meldet Euch, Mädchen wie Buben, von der 1. Klasse an, damit unser Erfolg keine Eintagsfliege wird!

Betreuer: Prof. Herwig Hilber