Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Villach-Peraustraße
Deutsch

Fachbibliothek "Lesetexte" im neuen Glanz

Nach der Neuorganisation der Schulbibliothek im Jahre 1986 wurde an unserer Schule eine eigenständige Fachbibliothek für "Lesetexte" gegründet. Die Klassentexte sollten in der Zentralbibliothek nicht aufgestellt werden und fanden schließlich in einem kleinen Raum mit provisorischer Einrichtung im 2. Stock des sog. Turnsaaltraktes Platz. Dank der großzügigen Unterstüzung des Elternvereines konnte der Bestand dieser Bibliothek in den letzten elf Jahren stark ausgebaut werden. Zuletzt wurde es aber immer schwieriger, die Neuanschaffungen in den unzweckmäßigen Regalen unterzubringen. Die Platznot forderte eine längst fällige Neueinrichtung der Bibliothek mit zweckmäßigen Regalen und optimaler Raumausnutzung.

Erste Gespräche zu diesem Vorhaben gab es im Herbst 1995 mit dem damaligen Direktor Hofrat Mag. Othmar Grießer. Er unterstützte die Idee sofort. Erste Kostenvoranschläge von Tischlereien wurden eingeholt. Die Preisvorstellungen waren aber für das Schulbudget nicht vertretbar, und als Direktor Grießer auch noch in Pension ging, schien das Projekt "Neueinrichtung der Fachbibliothek" in weite Ferne gerückt zu sein. Aber auch der neue Schulleiter, OStR. Mag. Wilfried Ferrigato, stand sofort hinter dem Projekt. Es wurde ein Weg gesucht, die Kosten zu senken und trotzdem eine optimale Lösung für die Bibliothek zu finden. Diese Lösung wurde schließlich in einem Gespräch mit dem Direktor der HTL Villach, Dr. Oskar Dorner, gefunden. Direktor Dorner und Werkstättenleiter OSR FOL Gottfried Hafner sagten Direktor Ferrigato zu, daß Schüler der HTL im Laufe des Schuljahres 1996/97 die Neueinrichtung der Fachbibliothek "Lesetexte" durchführen werden.

Und so geschah es auch! Die HTL-Schüler der 3. AIT-Klasse planten und bauten unter der Leitung von FL Andreas Hrovath die Möbel, und im Juni 1997 wurde die Bibliothek fachgerecht und mit wunderschönen neuen Möbeln eingerichtet. Herzlichen Dank dem Direktor, den beteiligten Lehrern und Schülern der HTL Villach für diese meisterhaft ausgeführte Arbeit! Dank gilt aber auch besonders Direktor OStR Mag. W. Ferrigato, ohne dessen Bemühungen die Neueinrichtung der Bibliothek wohl nicht so rasch hätte durchgeführt werden können. Danken möchte ich an dieser Stelle natürlich auch recht herzlich der Creditanstalt und dem Elternverein für die Übernahme der Kosten und den vielen anderen guten Geistern, die bei der Neueinrichtung behilflich waren (Schulwarte, Reinigungspersonal und Schüler - vor allem aus den Klassen 3.B, 4.D und 5.B).

In der Fachbibliothek "Lesetexte" sind derzeit 140 Autoren mit ca. 4100 Büchern vertreten. Der Vorteil dieser Sammlung liegt darin, daß Deutschlehrer die benötigte Lektüre für den Unterricht sofort vorfinden und den Schülern zur Verfügung stellen können. Schüler bzw. Eltern sparen dabei erhebliche Kosten. Diese Bibliothek steht den Schülern aller Klassen zur Verfügung, und die Bücher können bei sorgsamem Umgang etliche Jahre ausgegeben werden. Die vielen Entlehnungen in jedem Schuljahr unterstreichen die Wichtigkeit und Notwendigkeit dieser Bibliothek!

Prof. Kurt Koschutnig

Grund zur Freude hatten am 18.11.1997 der Leiter der Fachbibliothek, Prof. Koschutnig, und die Deutschlehrer der Schule. An diesem Tag wurde in Anwesenheit von Direktor Dr. Zebedin und Administrator OStR Ferrigato mit einem Gläschen Sekt die Neueinrichtung der "Fachbibliothek Lesetexte" gefeiert.


[Homepage] [Aktivitäten] [Sprachen] [Deutsch] ganz