Startseite der Schule   Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Villach - Peraustraße    Provisional Translation

Informationstechnologische Grundbildung (ITG)
Digitale Kompetenz ist eine wichtige Grundlage für den Erfolg während der Ausbildung und im Beruf.

Mehr Informatik! Daher erhalten bei uns alle Schülerinnen und Schüler ab der 1. Klasse eine systematische und in einem Lehrplan festgelegte Grundausbildung in der Bedienung des Computers im Pflichtfach IT-Grundbildung, das von qualifizierten Informatik-Lehrern geführt wird.
Für die Qualitätssicherung werden standardisierte Online-Prüfungen durchgeführt, für deren Vorbereitungen die Schüler auch von daheim aus unseren Übungsserver benützen können.

In der 3. Klasse gibt es zusätzlich die Unverbindliche Übung "Tastschreiben".
In der 4. Klasse werden Vorbereitungskurse für den ECDL (Europäischer Computerführerschein) angeboten. Beide Zusatzangebote werden vielfach genutzt.
Lehrplan für die 1., 2., 3. und 4. Klasse im Detail

Ü B E R S I C H T   K E R N S T O F F
K a p i t e l I n h a l t e  
Grundlagen Inbetriebnahme, Anmeldung im Netz, Bedienung der Eingabegeräte
Hardwarekunde Hauptbestandteile, Speichermedien, Speicherarten
Betriebssystem Start, Reset, Programmaufruf, Symbole, Fenster, Online-Hilfe
Dateienverwaltung Ordner und Dateien verwalten, Drag&Drop-Technik, Kontextmenü
Textverarbeitung Editieren, grundlegende Formatierungen, Sonderzeichen
Grafik Bilder von Scanner/Kamera übertragen, Grafiken erstellen
Präsentation Folienlayout, Gliederung, Formatierung, Symbole, Animation
Kalkulation Tabellenelemente, Datenarten, Formeln, Zellbezüge, Formatierung
Information Internet-Browser, Hyperlinks, Adressierung, Navigation, Suchhilfen
Kommunikation E-Mail versenden, beantworten, weiterleiten, verwalten, Anhang
Computereinsatz Computer zu Hause, am Arbeitsplatz, im täglichen Leben
UmfeldproblemeSicherheit im Internet, Urheberrecht, Datenschutz, Ergonomie

Neben dem Kernstoff werden weitere Themen nach Bedarf bearbeitet bzw. die Inhalte des Kernstoffs erweitert.

SH 18.9.2002, zuletzt aktualisiert am 19.12.2013