Startseite der Schule
PERAUGYMNASIUM VILLACH ARCHIV • SCHULHOMEPAGE 1997 - 2014
   Provisional Translation

Exkursion der 4.E-Klasse auf den Kleinen Pal

Im Herbst 1998 wurde im Geschichteunterricht in der 4.E-Klasse der 1. Weltkrieg und damit auch der Frontkampf am Kleinen Pal, einem Berg im Plöckengebiet, durchgenommen. Unser Herr Prof. Hohenwarter versprach uns zu dieser Zeit, dass wir das Frontgeschehen im Juni mittels eines Lokalaugenscheins nachvollziehen werden.
Tatsächlich, am Donnerstag, dem 20. Juni 1999 war es so weit. Die Rucksäcke waren gepackt, der Bus bestellt und die ganze Klasse beute sich schon sehr darauf. Wir fuhren von Villach nach Kötschach-Mauthen und weiter zum Plöckenpass. Dort begannen wir mit der Besichtigung des Freilichtmuseums / Sektor Maschinengewehrnase. Viele in den Berg gesprengte Laufgräben, Postenstände und Kavernen - alle mit Ausschussöffnungen in Richtung Italien - wurden von uns in diesem Abschnitt aufgesucht. Am höchsten Punkt der Maschinengewehrnase erreichten wir die sogen. "Rundumstellung", eine österreichische Verteidigungsanlage, deren Wert von vielen Mitschülern zurecht bezweifelt wurde.
Nach einer kurzen Rast wurde der schwerste Teil des Anstieges auf den Kleinen Pal in Angriff genommen, der "Raketensteig". Die Konditionswunder der Klasse schafften diesen Wegabschnitt in nur 20 Minuten, während andere Schüler dafür mehr als das Doppelte dieser Zeit benötigten. Schliesslich erreichten wir nach einer weiteren Pause das Gipfelplateau des Kleinen Pal, wo wir eine dreiviertel Stunde Zeit bekamen, alle Stellungen, Kavernen und Höhlen in diesem Bereich alleine zu erkunden. Anschliessend war Herr Prof Hohenwarter sehr gerne bereit, die bei der eigenen Erkundung aufgetretenen Fragen zu beantworten.
Der Abstieg vom Kleinen Pal zum Plöckenpass erfolgte über den ialienischen Militärsteig und verlief wesentlich angenehmer als der steile Anstieg über den "Raketensteig". Im Namen der Klasse bedanke ich mich beim Begleitlehrer, Herrn Prof. Leiler, und natürlich bei unserem Exkursionsleiter, Herrn Prof. Hohenwarter, der uns den Lehrstoff sowohl bei der Exkursion als auch während des übrigen Schuljahres eindrucksvoll näherbrachte, sehr herzlich.

Josef Hilber, 4.E-Klasse


[Startseite] [Aktivitäten] [Geschichte]