Homepage
PERAUGYMNASIUM VILLACH ARCHIV • SCHULHOMEPAGE 1997 - 2014
   Translation

Exkursion zur Infineon
Berufsorientierung

Am 29. Feber 2000 besuchten interessierte Mitschüler der 4. und 8. Klassen des Perau und St. Martiner Gymnasiums mit Herrn Prof. Meinusch und Frau Mag. Anderwald die Firma Infineon in Villach.

Zuerst wurden wir von dem Direktor und der Pressesprecherin von Infineon begrüßt. Viele Fotografen verschiedener Zeitungen waren auch anwesend.

Danach wurden wir in 4 verschiedene Gruppen eingeteilt und unsere sah zuerst einen Film über Berufsmöglichkeiten und Mikrochips. Nach diesem faszinierenden Film kamen wir in einen Saal, in dem das Thema lautete: "Technik zum Anfassen". Uns wurde erlaubt, verschiedene Mikrochips anzufassen und sahen unter anderem den Aufbau eines Handys und sogar reines Silizium.

Für die Autoliebhaber kam nun der schönste Teil des Tages: es wurde uns ein silberner BMW Z3 genauestens erklärt. Das anschließende Gruppenfoto empfanden manche als den schlimmsten Teil der Führung.

Damit hatten wir den 1. Teil des Rundgangs beendet, jetzt wurde uns das Herz der Infineon gezeigt. Wir sahen, wie das Auto der Zukunft aussehen sollte, irrsinnig schnelle Computer und die Stromverwaltung.

Um zu den verschiedenen Stationen zu gelangen, wurden wir durch zahlreiche staubfreie Zonen "geschleust". (Obwohl wir der Meinung sind, dass wir diese Räume durch unsere Neugierde verschmutzt haben.) Zum krönenden Abschluss gab es noch ein Buffet (die Würstchen im Schlafrock können wir besonders empfehlen!).

Nach diesem tollen, aber anstrengenden Tag überlegten sich viele von uns, ab sie nicht bei dieser Firma arbeiten wollen.

Wir danken Herrn Prof. Meinusch und Frau Mag. Anderwald herzlich, dass sie uns diesen Ausflug ermöglicht haben.

Gutjahr Cynthia und Reiner Maria, 4.F

Home Weitere Berichte