PERAUGYMNASIUM VILLACH ARCHIV • SCHULHOMEPAGE 1997 - 2014
Die Wiener Studien- und Berufsinformationsmesse '97

Am 6. März besuchten 24 Schüler der 6., 7. und 8. Klassen unter der Leitung von Prof. Meinusch und Prof. Hardt-Stremayr die Wiener Studien- und Berufsmesse '97. Bei der Ankunft in der Stadthalle waren alle schon voller Erwartung, was wohl kommen würde. Und ich glaube sagen zu können, daß alle vom vielschichtigen Angebot überrascht waren. Ca. 180 (!) Aussteller (Universitäten, Fachhochschulen, Informationsstellen der AK, des BMUK...), darunter 23 ausländische Schulen (von Rußland bis nach Hawaii) bildeten ein großes Spektrum an Information.

Bei all dem Angebot war es schwierig, den Überblick zu behalten, und so war immer etwas Neues zu entdecken. Die Messe war insbesonders sehr interessant, da man viele praktische Informationen zum Studium an den Unis erhielt (Wo wohne ich?, Wie finanziere ich mir das Studium?, Wieviel kostet das Studieren überhaupt?, Wie bekommt man ein Stipendium, und: Wer bekommt es überhaupt?), aber auch über andere Arten der Fortbildung, wie etwa die Europa-Wirtschaftsschulen oder die bei uns immer noch etwas minderbewerteten Fachhochschulen informiert wurde. Es fiel jedoch auf, daß die Infostellen der Universitäten immer noch am meisten frequentiert wurden, und auch war festzustellen, daß Wirtschafts-, EDV- und Sprachlehrgänge die "favorites" der Info- Suchenden sind. Informationen über künstlerische und naturwissenschaftliche Lehrgänge waren weniger gefragt.

Ich glaube, jeder, der an der Exkursion zur Studien- und Berufsmesse teilgenommen hat, ist sich über seine nachfolgende Ausbildung klarer geworden.

Markus Steinwender, 6.D



[Homepage] [Aktivitäten] ganz