Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Villach-Peraustraße
Startseite

Frauen- und Angst(t)räume in Villach

Schon zu Beginn des Schuljahres 1996/97 beschlossen wir, im Wahlpflichtfach Psychologie/ Philosophie unter der Leitung von Frau Prof. E. Burian für die Stadt Villach ein Projekt zum Thema "Frauen und Angst(t)räume in Villach" zu gestalten.

Nachdem wir uns mit dem Thema Angst und besonders mit unseren eigenen Ängsten beschäftigt hatten, begannen wir mit dem Erstellen eines Fragebogens. Es erwies sich als besonders schwierig, denn die Fragen mußten sinnvoll gestellt werden, damit man später genügend Informatioenn erhält. Berücksichtigt wurde das Alter und der Beruf der Frauen, wann, wo, vor wem, wovor "sie" Angst hat und was "sie" gegen die Angst unternimmt. Wir teilten 300 Fragebögen aus, wohlbedacht sie gleichmäßig unter den verschiedenen Alters- und Berufsgruppen aufzuteilen.

Nach langer Auswertungsarbeit erstellten wir Grafiken und stellten Plakate her. Vier Mädchen unserer Gruppe drehten zusätzlich einen Film. Sie zeichneten die angsteinflößenden Plätze auf und interviewten weitere Villacherinnen zum Thema. Im Oktober 1997 stellten wir unser Projekt im Rathaus vor PolitikerInnen und Bauarchitekten vor. Wir präsentierten unsere Ergebnisse auch in der Aula unserer Schule.

Jeanette Skarbina, 8.D


[Startseite] [Aktivitäten] [Psychologie/Philosophie] Bericht Kl.Ztg. Ganze Bildschirmbreite