Startseite der Schule PERAUGYMNASIUM VILLACH ARCHIV • SCHULHOMEPAGE 1997 - 2014   
- Absolventenbund -
   Translation

25-jähriges (Silbernes) Matura-Jubiläum der 8c-1973/74
Juni 1999
Nach dem Motto
fand am 12. Juni 1999 das 25-jährige Matura Jubiläum der 8c von 1973/74 statt. Organisiert wurde das Treffen von Günter Zweiner und Gerhard Müller.

Auf Initiative der Organisatoren und mit freundlicher Unterstützung von Direktor Dr. Zebedin trafen wir uns am Nachmittag in unserer altehrwürdigen Schule mit unserem ehemaligen Klassenvorstand Prof. Wolfgang Meinusch zu einer Führung durchs Haus. Am weitesten angereist (direkt aus Kirgisistan) war Othmar Wutscher, der dort als Honorarkonsul wirkt und ein Entwicklungshilfeprojekt leitet.


Bei dieser Führung wurden uns im Besonderen die neuen Physik- und Chemiesäle und die neue Bibliothek (ein besonderes Schmuckstück) gezeigt. Die alten Räumlichkeiten vor 25 Jahren beinhalteten Physik- und Chemiesaal in einem und das Mobilar war damals durch sehr persönliche Widmungen "gekennzeichnet", die Jahr für Jahr erweitert wurden. Ein Schmuckkästchen besonderer Art stellt der neugestaltete Schulhof dar, der zu unserer Zeit eine Betonwüste war und nunmehr großzügige Grünanlagen aufweist. Besichtigt wurden weiters die beiden Turnsäle und der Fußballfreiplatz (das Areal gehörte damals noch der Straßenverwaltung). Prof. Meinusch berichtete während der Führung von Kooperationen mit den Partnerfirmen OMYA, CA Kärnten und SEZ Villach. Ein eigenartiges Gefühl erfaßte uns beim Betreten des Musikzimmers, wo ein langgezogener Tisch mit dem berühmten "grünen Tischtuch" für Matura-Kommission und -kandidaten sichtbar wurde. Prof. Meinusch erzählte dabei auch, daß wir die erste Klasse waren, die er von der vierten (1969) bis zur Matura geführt hat.


Nach so vielen Reminiszenzen fuhren wir vorbei am Affenberg hinauf zur Burgruine Landskron, wo noch viele weitere Geschichten über Lehrer und Schüler zum Besten gegeben wurden und alle vom beruflichen und privaten Fortkommen berichteten. Hier konnten wir erfreulicherweise unseren ehemaligen Deutschlehrer Prof. Werner Raup, wenn auch nur kurz, bei uns begrüßen. Leider konnten drei ehemalige Mitschüler (Günter Fürnschuß, DI Dr. Herwig Haderer und "Bubi" Seils) dieses Jubiläum nicht mehr miterleben, sie wurden durch schwere Krankheiten bzw. einen tragischen Unfall viel zu früh aus dem Leben gerissen.



Wie die Bilder zeigen, unterhielten wir uns bei gutem Essen und ebenso guten Getränken ganz ausgezeichnet.

Gegen Mitternacht löste sich die Runde mit der Bitte an die Organisatoren auf, auch das 30-jährige Treffen wieder auszurichten. Der harte Kern (neun von fünfzehn Mitschülern und Prof. Meinusch) ließ es sich nicht nehmen, den Abschluß der Veranstaltung zum "Mexikaner" in der Villacher Innenstadt zu verlegen. Hier wurde noch bis 3 Uhr früh weitergefeiert.


Die ehemaligen Schüler kommen aus den verschiedensten Berufssparten, freiberufliche Tätigkeit, Künstler, Beamte, Pfarrer, Ärzte, leitende Angestellte im Staatsdienst oder der Privatwirtschaft:

Heinz Domenig, Mag. Wolf-Dietrich Enzi, DI Jakob Fina, DI Wolfgang "Spitze" Gabriel, Mag. Herwig Hohenberger, Peter Hutter, Mag. Hannes Irk, Dr. Hans Mack, DI Gerhard Müller, Johann Oschgan, Walter "Charly" Pregl, Dr. Haymo Uhl, Dr. Karl-Heinz "Charly" Werginz, Mag. Othmar Wutscher, DI Günter "Zwibi" Zweiner.
Entschuldigt u. fehlend:
Gerhard Blümel, Dr. Rudolf Florian, Mag. Walter Huša, Dr. Heimo Huspek, Dr. Arnulf Kracker-Semler, Mag. Helmut Pichler, Erwin Prettner, Wilfried Ressmann, Roland Tilly.

Gerhard Müller

[Startseite] [Absolventenbund] [Mail-Forum]